Zum Inhalt springen
Startseite » Die Mönchsgrasmücke singt im Dialekt

Die Mönchsgrasmücke singt im Dialekt

Die Mönchsgrasmücke ist mit ihrer schwarzen oder rotbraunen Mönchskappe unverwechselbar.
Schlagwörter:

Heute habe ich mich über die Mönchsgrasmücke schlau gemacht. Früher nannte man diesen quirligen Singvogel im Volksmund auch einfach nur Mönch oder Schwarzkapperl.

Woher hat die Mönchsgrasmücke ihren Namen?

Die Mönchsgrasmücke ist mit ihrer schwarzen Kappe unverwechselbar. Das Weibchen hat eine rotbraune Kappe. Fast sehen die beiden aus, als trugen sie eine Kopfbedeckung, und zwar die eines Mönchs. So hat die Grasmücke zu ihrem Namen gefunden.

Wo kann ich die Mönchsgrasmücke entdecken?

Wer möchte nicht gerne mal eine Mönchsgrasmücke live beim Singen beobachten? Dazu musst du Ausschau auf dichteres Gebüsch halten. Man findet sie nämlich in Gebieten mit vielen Sträuchern und dichtem Gestrüpp. Ihr Lebensraum und Brutplatz ist zum Beispiel in schattigen Wäldern, Efeu, Brombeersträuchern oder an Feldrändern. In gebüschreichen Parks, Friedhöfen und Gärten halten sie sich aber auch gerne auf.

Exkurs: Hier gehts zum Braunkehlchen – Vogel des Jahres 2023. Es gibt interessantes Wissen über den Vogel. Zum Beispiel sind diese immer im Paar unterwegs.

Die Mönchsgrasmücke kommt aus der Familie der Grasmücken, welche alle klein und flink sind. Sie bewegen sich gut zwischen den Ästen des Unterholzes und ernähren sich hauptsächlich von Insekten und Spinnen. Im Sommer gönnen sie sich auch Holunderbeeren und andere beerige Leckereien.

Als guter Insektenfresser spielt die Mönchsgrasmücke eine wichtige Rolle bei der Kontrolle von Insektenpopulationen und trägt zur Aufrechterhaltung des Gleichgewichts in Ökosystemen bei.

Sind Mönchsgrasmücken auch im Winter bei uns?

Das Schwarzkapperl ist ein Kurz- oder Mittelstreckenzieher, das bedeutet, es nimmt kürzere Zugstrecken auf sich, als z.B. die Rauchschwalbe, die in Afrika überwintert, um im Winter an wärmere Plätzchen zu ziehen. Sie fliegen nach Südeuropa, wie Spanien oder Nordafrika. Die Tannenmeise z.B. bleibt im Winter bei uns.

Die Mönchsgrasmücke fliegt jetzt nach England

Die Mönchsgrasmücke ist super anpassungsfähig und hat daher bessere Überlebenschancen. Interessant ist, dass sie in den letzten Jahren Gefallen an die britischen Inseln gefunden haben. Warum fliegt die Mönchsgrasmücke nach England und nicht mehr nach Spanien? Viele Forscher beobachten das Schwarzkapperl gespannt, denn dieses fliegt jetzt im Winter an die Nordsee bis zu den Britischen Inseln. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Zugstrecke kürzer ist und aufgrund von milderen Wintern die Mönchsgrasmücke länger bei uns bleibt.

Das Männchen findet den besten Platz für das Nest

Was ich bei meinen Recherchen über die Mönchsgrasmücke herausgefunden habe, ist wirklich interessant. Vielleicht ist das mehreren Vögeln so. Wenn ja, könnt ihr mir bitte einen Kommentar schreiben. Und zwar: Bei der Suche nach einem geeigneten Brutplatz bestimmt das Männchen, wo gebaut wird. Dazu setzt es einfach das Zeichen an den gekürten Ort, nämlich ein paar getrocknete Gräser. Das ist das OK für das Weibchen hier ein neues Nest zu bauen. Dieses ist in ca. 3-5 Tagen fertig.

Die Mönchsgrasmücke singt im Dialekt

Mönchsgrasmücken sind in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet. Aufgrund dessen haben sich ortsgebundene Dialekte hervorgetan. Das bedeutet, dass man die Grasmücke in verschiedenen Gebieten mit Abweichungen oder Dialekten singen hört.

Mönchsgrasmücke-Kunstdruck

Du kannst die Mönchsgrasmücke als Giclée-Kunstdruck auf Aquarellpapier bei uns bestellen. Schreib uns einfach über das Kontaktformular oder besuche unseren Etsy-Shop.

Woher habe ich diese Informationen?